Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 17.01.14 (2)

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Wildunfall

Ein 36-jähriger Autofahrer aus Treffurt fuhr heute Morgen, um 06.40h, auf der B 250 von Treffurt kommend in Richtung Wanfried, als plötzlich eine Rotte Wildschweine die Straße überquerte. Der 36-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf 650.- Euro geschätzt.

Einbruch

Die Kleingartenanlage "Böhmetal" in Eschwege war das Ziel bisher unbekannter Täter im Zeitraum von letztem Montag, 09.00h bis Mittwoch, 11.00h. Der oder die Täter brachen sowohl die Tür einer Gartenhütte, als auch des dazugehörigen Geräteschuppen auf. Es wurden eine Werkzeugkiste, ein Akkuschrauber, eine Motorsense und ein Stromaggregat entwendet. Der Stehlschaden soll bei 700-800 Euro liegen. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Einbruch

Ein versuchter Einbruch in eine Zahnarztpraxis im Steinweg in Hessisch Lichtenau wurde heute Morgen bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Bisher nicht bekannte Täter versuchten sowohl die Haupttür als auch eine Nebeneingangstür aufzuhebeln, was jedoch misslang. Der oder die Täter ließen anschließend von ihrem Vorhaben ab und verschwanden in unbekannte Richtung. Die Tat muss sich im Zeitraum vom 28.12.2013 bis gestern, 15.00h ereignet haben. Hinweise an die Polizei Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0.

Polizei Witzenhausen

Diebstahl, Sachbeschädigung

Bisher unbekannte Täter haben im Zeitraum von letztem Mittwoch, 16.00h bis gestern, 08.30h das Toilettenhäuschen im Bereich des Parkplatzes "An der Schlagd" aufgebrochen. Der oder die Täter hebelten die Holztür auf und gelangten so in den Innenraum. Hier versuchten sie einen Kondomautomat aufzubrechen, was jedoch nicht gelang. Der entstandene Sachschaden an Tür und Automat wird auf insgesamt 200 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: