Polizei Korbach

POL-KB: Diemelsee-Massenhausen - Pferd bei Verkehrsunfall getötet

Korbach (ots) - Am Donnerstag gegen 20.35 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall bei Bad Arolsen-Massenhausen.

Eine 66-jährige Frau aus der Gemeinde Diemelsee fuhr mit ihrem Skoda Fabia die Landesstraße L 3078 aus Richtung Marsberg-Canstein kommend in Richtung Massenhausen.

In der Höhe zur Abfahrt zum Gut Frederinghausen befanden sich plötzlich vier Pferde auf der Fahrbahn. Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit 2 Pferden. Ein Pferd schlug dabei in die Frontscheibe des Skodas, das Pferd blieb anschließend regungslos auf der Straße liegen. Das zweite Pferd wurde zwar ebenfalls getroffen, wurde aber nur leicht verletzt und konnte zunächst weg laufen. Die Fahrerin wurde im Pkw eingeklemmt und musste durch die sofort alarmierte Feuerwehr Massenhausen befreit werden. Die Frau wurde ambulant im Krankenhaus versorgt, sie war nur leicht verletzt.

Für das auf der Straße liegen gebliebene Pferd kam jede Hilfe zu spät, es wurde noch am Unfallort durch einen Tierarzt von seinen Leiden erlöst. Das nur leicht verletzte Pferd konnte durch Verkehrsteilnehmer eingefangen und an die Tierhalterin übergeben werden. Es wurde später vorsorglich in eine Tierklinik eingeliefert. Die beiden anderen Pferde konnten ebenfalls eingefangen werden.

Die vier Pferde waren zuvor von einer Pferdekoppel in Twistetal-Gembeck entlaufen.

An dem Skoda entstand Totalschaden. Die Landesstraße war bis ca. 22.00 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: