Das könnte Sie auch interessieren:

FW-RD: Wohnungsbrand mit vermisster Person in Gokels (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

Rendsburg (ots) - Am Samstag, dem 18.05.2019, um ca. 4:15Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gokels zu einem ...

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

POL-ME: 5 Verletzte bei Unfall in Langenfeld -1905024-

Mettmann (ots) - Am Samstag, 04.05.19, kam es in den frühen Morgenstunden in Langenfeld-Richrath zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Korbach

28.09.2016 – 16:16

Polizei Korbach

POL-KB: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg Allendorf/Eder - Kleinflugzeug stürzt bei Flugplatz Allendorf
Eder in Waldstück

POL-KB: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg



Allendorf/Eder  - Kleinflugzeug stürzt bei Flugplatz Allendorf / Eder in Waldstück
  • Bild-Infos
  • Download

Korbach (ots)

2. Folgemeldung

Siehe Erstmeldung vom 27.09.2016 um 19.44 Uhr und Folgemeldung vom 28.09.2016 um7.48 Uhr

Nach dem Absturz eines einmotorigen Flugzeuges in der Waldgemarkung bei Allendorf/Eder am Dienstagabend um kurz nach 18 Uhr hat ein Sachverständiger der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen. Seit den frühen Morgenstunden fanden die Untersuchungen vor Ort in Anwesenheit von Beamten der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg mit technischer Unterstützung der örtlichen Feuerwehren sowie des THW statt. Das Flugzeugfrack konnte zwischenzeitlich vom THW, Kreisgruppe Frankenberg, mit schwerem Gerät geborgen worden. Dazu war neben dem Fällen einiger weniger Bäume unter anderem der Einsatz eines Radladers nötig. Nach der Untersuchung der Absturzstelle wird nun das Flugzeug durch den Sachverständigen eingehend untersucht. Der Gesundheitszustand des 29-jährigen schwer verletzten Piloten hat sich seit den Morgenstunden stabilisiert.

Christian Konrad Hartwig Staatsanwalt, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Marburg

Volker König Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Korbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Korbach