Polizei Korbach

POL-KB: Bad Wildungen - entwichener Bulle auf Schlachthofgelände erschossen

Korbach (ots) - Am Mittwochmorgen gg. 08:49 Uhr wurde der Polizei vom Schlachthof Bad Wildungen telefonisch mitgeteilt, dass bei einer Tierlieferung ein Bulle ausgebrochen ist und dieser sich nun auf dem Schlachthofgelände nicht mehr einfangen lässt. Nach eineinhalbstündigen Versuchen den Bullen vom Hofgelände ins Gebäude zu treiben, mussten die eingesetzten Polizeibeamten und Mitarbeiter des Schlachthofes aufgeben. Nach Rücksprache mit der zuständigen Jagdbehörde wurde der Bulle durch einen Jagdausübungsberechtigten, der sich zufällig auf dem Schlachthofgelände aufhielt, mit zwei Schüssen aus seinem Jagdgewehr erschossen. Diese Maßnahme war erforderlich, da die Gefahr bestand, dass der Bulle das Schlachthofgelände verlässt und somit eine Gefahr für die Bevölkerung darstellt.

Jörg Dämmer Polizeioberkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: