Polizei Korbach

POL-KB: Flechtdorf- Rehkitz schwer verletzt

Korbach (ots) - Bei Mäharbeiten auf einem Feld in der Gemarkung Flechtdorf wurde am Dienstag ein Rehkitz schwer verletzt. Ein Autofahrer hatte das Tier entdeckt und der Polizei gemeldet. Durch das Mähwerk waren Gliedmaßen abgetrennt worden. Aufgrund der schweren Verletzungen musste das Rehkitz von einem Jagdausübungsberechtigten von seinen Qualen erlöst werden. Die Polizei ermittelt nun gegen den Landwirt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin:

   -	Gerichtsentscheidungen in ähnlichen Fällen besagen, das vor den 
Mäharbeiten der örtlich zuständige Jagdpächter zu informieren ist, 
damit das Mähland durchstreift werden kann, um die Tiere rechtzeitig 
aufzuschrecken. 

Michaela Urban Polizeioberkommissarin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: