Polizei Korbach

POL-KB: Waldeck-Frankenberg - Inkassoschreiben von Global Network Inkasso verunsichern Bürger

betrügerisches Inkassoschreiben

Korbach (ots) - Beinahe täglich erreichen betrügerische Inkassoschreiben die Polizeidienststellen in Waldeck-Frankenberg. So versuchen Betrüger in einem mit Fehlern gespickten Schreiben einer "Global Network Inkasso" von verängstigten Mitbürgern Geld zu ergaunern. In dem vorliegenden Schreiben wird eine offene Forderung von 189 Euro eingefordert. Im Falle einer Nichtbeachtung wird ein gerichtliches Mahnverfahren angekündigt.

Die betrügerischen Schreiben kann man leicht erkennen: - Durch die Nutzung von Übersetzungsprogrammen sind die Schreiben fehlerbehaftet - Der Grund und Datum der vermeintlichen Forderung sowie Name oder Firma des Auftraggebers sind nicht genannt - Zu zahlende Zinsen und Zinsberechnungen sind nicht vorhanden - Die Inkassovergütung ist nicht ausgeworfen - Die Eban-Nr. weist auf ein Rumänisches Konto hin (RO)

Dieses Schreiben verstößt also gegen alle Darlegungs- und Informationspflichten bei Inkassodienstleistungen *) und ist deshalb leicht als Betrug zu erkennen.

*) Siehe Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken vom 09.10.2013

Tipp: Sollten sie solche betrügerischen Schreiben oder Email erhalten, reagieren Sie nicht darauf und leisten Sie keine Zahlungen. Wenden Sie sich im Zweifel an ihre zuständige Polizeistation.

Volker König Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44150 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: