Polizei Korbach

POL-KB: Frankenberg - Zwei Langholz-LKW deutlich überladen

einer der überladenen LKW

Korbach (ots) - Am Mittwoch waren die Beamten des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizei Waldeck-Frankenberg im Raum Frankenberg unterwegs. In der Siegener Straß0e stoppten sie zwei Langholz-LKW die offensichtlich überladen waren. Dass die Beamten mit ihrer Vermutung richtig lagen, zeigte die anschließende Wiegung auf einer geeichten Waage. Einer der 40-Tonner war 12 Tonnen und der andere 9 Tonnen überladen. In beiden Fällen durften die Fahrer ihre Fahrt erst fortsetzen, nachdem sie das überzählige Gewicht abgeladen hatten. Auf die Fahrzeughalter kommen nun sogenannte Gewinnabschöpfungsverfahren zu. Dabei wird der erwartete Gewinn für diese Fahrt abgeschöpft. Das bedeutet, dass der eine Fahrzeughalter mit einer Strafe von fast 1000 Euro und der andere mit etwa 300 Euro rechnen muss.

Karsten Grebe vom Regionaler Verkehrsdienst: "Solche Überladungen stellen wir immer wieder fest, Das ist kein Kavaliersdelikt. Wir werden das in der nächsten Zeit vermehrt im Auge haben".

Volker König Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44150 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Korbach

Das könnte Sie auch interessieren: