Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Korbach

15.05.2014 – 10:36

Polizei Korbach

POL-KB: Vöhl-Dorfitter - Asylbewerber durch Messerstiche schwer verletzt E R S T M E L D U N G

Korbach (ots)

In einer Asylantenunterkunft in Vöhl-Dorfitter in der Korbacher Straße wurde heute Morgen ein junger Mann aus Somalia durch mehrere Messerstiche verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus verlegt. Über seinen Gesundheitszustand liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Hintergründe der Tat liegen noch im Dunkeln. Ein mutmaßlicher Täter konnte von den Einsatzkräften noch am Tatort festgenommen werden. Zwei weitere Asylbewerber sind flüchtig. Ob sie an der Tat beteiligt waren, steht allerdings noch nicht fest. Die Fahndungsmaßnahmen sind im vollen Gange. Ein Polizeihubschrauber ist soeben in Dorfitter gelandet und beteiligt sich an den Fahndungsmaßnahmen.

Einer der flüchtigen Personen ist 160 - 165 cm groß, sehr schlank und etwa 30 Jahre alt. Er hat einen südländischen Teint und glatte, dunkle Haare Nach einem Unfall ist er leicht gehbehindert. Der zweite Mann ist etwa 170 cm groß und von kräftiger bis dicklicher Gestalt. Er soll etwa 25 Jahre alt sein. Dieser Afrikaner hat eine hellere Hautfarbe und glatte kurze schwarz-braune Haare. Die beiden Männer könnten zu Fuß unterwegs sein.

Es wird unaufgefordert nachberichtet.

Volker König Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44150 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Korbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Korbach