Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

18.01.2017 – 12:22

Polizei Homberg

POL-HR: Fritzlar - Trickdiebstahl aus Wohnung

Homberg (ots)

Fritzlar Trickdiebstahl aus Wohnung Zeit: 16.01.2017, 14:00 Uhr Am letzten Montag wurde ein 74jähriger Rentner Opfer eines angeblichen Antiquitätenankäufers. Ein unbekannter Mann klingelte an der Tür des Rentners und gab an, Antiquitäten anzukaufen. Er stellte sich mit phonetisch Herr "Schon" vor. Nach geschickter Gesprächsführung bat ihn der Hausbesitzer herein. Der 74-Jährige konnte nicht verhindern, dass sich der Mann in den 1. Stock begab, um das alte Haus zu "bewundern". Dort hatte der Rentner Bargeld auf einer Kommode abgelegt. Nachdem der Rentner ihn aufforderte nach unten zu kommen, verließ der Mann nach einem kurzen Gespräch das Haus. Ca. 30 Minuten später stellte der Hausbesitzer fest, dass das Bargeld nicht mehr auf der Kommode lag. Der Trickdieb wurde wie folgt beschrieben: ca. 50 Jahre alt, ca. 1,65 m groß, schlanke Gestalt, dunkle kurze Haare, südländische Erscheinung, sprach akzentfrei Deutsch, trug eine grau-bräunliche Jacke (vermutlich Lederjacke) und eine dunkle Hose. Weiter gab der unbekannte Täter an, er würde ein Antiquitätengeschäft in Kassel betreiben. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, nicht bedenkenlos beim Klingeln die Haustüre zu öffnen. Zeigen sie gegenüber Fremden ein gesundes Misstrauen und nutzen sie einen Türspion und einen Sperrbügel (Türspaltsperre). Hinweise bitte an die Polizeistation Fritzlar unter Tel.: 05622-99660. Schulz, POK - Pressesprecher -

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Homberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Homberg