Polizei Homberg

POL-HR: Gemarkung Wabern, A49/ B 253 Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 253 - Folge und Abschlussmeldung-

Homberg (ots) - Gemarkung Wabern Schwerer Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person - Folge und Abschlussmeldeung - Unfallzeit: 09.10.2015, 10:30 Uhr Bei einem schweren Verkehrsunfall heute Morgen auf der B 253, Höhe A 49, Anschlussstelle Wabern, kam eine 76-jährige Frau aus Kassel ums Leben. Die 76-Jährige befuhr mit ihrem Kleinwagen die Anschlussstelle Wabern von der A 49 kommend und wollte nach links auf die B 253, Fahrtrichtungen Wabern einbiegen. Bei Einbiegen nach links auf die B 253, Fahrtrichtung Wabern, übersah sie einen niederländischen Lkw, welcher die vorfahrtsberechtigte B 253 in Fahrtrichtung Bad Wildungen befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Kleinwagen der Kasselerin an der Fahrzeugfront bis zur Mitte erfasst wurde. Die 76-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag. Der 26-Jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Am Kleinwagen der Kasselerin entstand ein Schaden in Höhe von 3.000,- Euro, an dem niederländischen Lkw entstand ein Schaden in Höhe von 2.000,- Euro. Die Sperrungen im Bereich der Unfallstelle sind bereits aufgehoben, es kann jedoch noch zu Behinderungen kommen. Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher-

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: