Polizei Homberg

POL-HR: Melsungen/Homberg/Schwalm-Eder-Kreis: Tankstellenüberfälle - Intensive Ermittlungen und verstärkte Überwachung

Homberg (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 27.12.2014

Melsungen/Homberg Schwalm-Eder-Kreis Tankstellenüberfälle - Intensive Ermittlungen und verstärkte Überwachung

Seit Donnerstag, 18.12.2014, wurden im Schwalm-Eder-Kreis 4 Raubüberfälle auf Tankstellen verübt. Drei davon in Melsungen, wobei es sich in einem Fall um einen Versuch handelte. Der letzte Raubüberfall auf eine Tankstelle wurde am Donnerstagabend, 23.12.2014, in Homberg begangen (die Polizei berichtete jeweils). Die Polizei führte intensive Ermittlungen, um die Taten aufzuklären. Zum Schutz vor weiteren Überfällen wurden die Überwachungsmaßnahmen an Tankstellen verstärkt. Verdächtige Beobachtungen sollen von den Tankstellenbetreibern bzw. deren Personal unmittelbar der Polizei über Notruf 110 mitgeteilt werden.

Erste Hinweise zu Phantombild des Täters in Fritzlar:

Am Samstagabend, 20.12.2014, hatte ein bislang unbekannter Täter versucht, einer Bäckereiangestellten in Fritzlar eine Geldbombe zu rauben. Die Tat war jedoch misslungen (die Polizei berichtete). Nach der Veröffentlichung eines Phantombilds des Täters von Fritzlar sind bereits einige Hinweise bei der Polizei eingegangen. Zu Einzelheiten können aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit keine weiteren Informationen mitgeteilt werden.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Reinhard Giesa Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44149 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: