Polizei Homberg

POL-HR: Melsungen: Einbruch in Wohnhaus

Homberg (ots) - Melsungen

Einbruch in Wohnhaus

Tatzeit: Mittwoch, 05.11.2014, zw. 08:30 Uhr und 20:00 Uhr

Unbekannte Täter verübten am Mittwoch, zw. 08.30 Uhr und 20.00 Uhr einen Einbruch in ein Wohnhaus in der Breslauer Straße in Melsungen. Zurzeit ist nicht bekannt, ob etwas gestohlen wurde.

Der durch den Einbruch verursachte Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Die Täter hatten ein Fenster aufgebrochen, um in das Gebäude eindringen zu können. Innen hatten sie auf der Suche nach Diebesgut mehrere Räume betreten, Schränke und Schubladen durchsucht.

Hinweise bitte an die Polizei in Melsungen, Tel.: 05661/70890.

Hinweis:

Die sogenannte "dunkle Jahreszeit" - Hochsaison für Einbrecher

In der jetzt beginnenden sogenannten "dunklen Jahreszeit" werden Einbrecher erfahrungsgemäß aktiver.

Sie suchen Häuser, deren Bewohner noch nicht zu Hause sind. Da sind unbeleuchtete Häuser verräterisch. Je früher es dunkel wird, umso besser können Einbrecher feststellen, wenn ein Haus unbeleuchtet ist, dass die Bewohner vermutlich nicht zu Hause sind. Wenn dann auch die Rollläden, insbesondere an der Hausrückseite, nicht heruntergelassen sind oder die Fenster und Terrassentür nicht gegen Aufhebelversuche geschützt sind, haben die Täter leichtes Spiel.

Der Aufbruch eines Fensters dauert im günstigsten Fall nur ca. 20 Sekunden.

Effektive Vorbeugung ist möglich:

   - Täuschen Sie Anwesenheit vor - z.B. Beleuchtung von Innenräumen 
     durch den Einsatz von Zeitschaltuhren, durch einen 
     Fernsehsimulator 
   - Schließen Sie alle Türen ab 
   - Schließen Sie alle Fenster 
   - Lassen Sie bei Verlassen des Hauses die Rollladen herunter, 
     insbesondere an der Hausrückseite. Sichern Sie die Rollladen 
     gegen Hochschieben. 
   - Rüsten Sie Fenster und Terrassentüren mit geeigneten 
     Aufhebelsperren und abschließbaren Griffen aus 
   - Sorgen Sie für Außenbeleuchtung 
   - Bewahren Sie größere Geldbeträge oder Wertgegenstände nicht in 
     der Wohnung auf oder verschließen Sie diese in speziellen 
     Wertschränken 
   - Sollten Sie Täter überraschen, stellen Sie Sich diesen nicht in 
     den Weg, sondern verständigen Sie schnellst möglich die Polizei 
   - Teilen Sie verdächtige Beobachtungen (verdächtige Personen oder 
     Fahrzeuge) sofort der Polizei mit. 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Reinhard Giesa

Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44149 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: