Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

26.05.2014 – 13:59

Polizei Homberg

POL-HR: Homberg (Efze): Trickbetrug - angeblich Stromrechnung nicht bezahlt, Gudensberg: Trickdiebstahl - Spendensammeltrick mit Umarmung

Homberg (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 26.05.2014

Homberg (Efze) Trickbetrug - angeblich Stromrechnung nicht bezahlt Tatzeit: Freitag, 23.05.2014, 14:00 Uhr

Unter der massiven Drohung sofort den Strom abzustellen nötigte am Freitag, gegen 14.00 Uhr, ein bislang unbekannter Mann eine Hausbewohnerin im Stellbergsweg in Homberg zur sofortigen Barzahlung von 71 Euro. Der Mann hielt der völlig überraschten Frau eine Rechnung hin und erklärte, sie sei mit 71 Euro bei dem betreffenden Stromanbieter, als dessen Mitarbeiter sich der Fremde ausgab, im Rückstand. Die eingeschüchterte Frau zahlte die 71 Euro. Im Anschluss überprüfte sie die Angaben des Fremden und stellte fest, dass sie nicht im Rückstand war. Die Frau war betrogen worden. Sie kann den Mann wie folgt beschreiben: Ca. 160 cm groß, scheinbares Alter 55 bis 60 Jahre, dunkles, schütteres Haar, lückenhafte Zähne. Er trug eine dunkelblaue Blouson-Jacke und eine dunkle Hose. Der Mann humpelte leicht. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Tel. 05681/7740.

Gudensberg Trickdiebstahl - Spendensammeltrick mit Umarmung Tatzeit: Donnerstag, 22.05.2014, 09:15 Uhr

Ein 75-jähriger Mann wurde am Donnerstagvormittag, gegen 09.15 Uhr, in der Rathausgasse in Gudensberg Opfer von zwei Trickdiebinnen. Die Frauen hatten den Geschädigten angesprochen und um eine Spende für ein Blindenheim gebeten. Als der Mann seine Geldbörse zückte, um eine kleine Spende zu entnehmen, wurde er plötzlich von einer der beiden Frauen zum Dank umarmt. Dann bekam er ein Klemmbrett hingehalten und sollte er sich auf einer Liste eintragen. Später bemerkte der Geschädigte, dass ihm einige Geldscheine aus der Geldbörse gestohlen worden waren. Die beiden Frauen konnte der Geschädigte wie folgt beschreiben: Beide Frauen waren ca. 165 cm groß, hatten dunkle Haare. Sie waren jeweils mit einem bunten T-Shirt und einem Rock bekleidet. Hinweise bitte an die Polizei in Fritzlar, Tel. 05622/99660.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Reinhard Giesa Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44149 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Homberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Homberg