Polizei Homberg

POL-HR: Borken: Einbruch, Wabern: Autokennzeichen gestohlen, Einbruch in Wohnhaus, Schwarzenborn (Knüll): Einbruch in Wohnhaus, Felsberg: Einbruch in Firmen - gestohlenes Auto festgefahren

Homberg (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 13.01.2014

Bereiche Polizeistationen Homberg / Fritzlar:

Borken (Hessen) Einbruch in Gaststätte an der Stockelache Tatzeit: Zw. Do., 09.01.2014, 15:00 Uhr und Sonntag, 12.01.2014, 09:40 Uhr

Unbekannte Täter verübten im oben angegebenen Tatzeitraum einen Einbruch in das Restaurant am Badesee Stockelache bei Kleinenglis. Nach den Feststellungen der Restaurantbetreiber wurde nichts gestohlen. Möglicherweise wurden die Täter gestört. Der durch den Einbruch verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Die Täter hatten mehrere Klappläden von Fenstern aufgebrochen und eines der Fenster gewaltsam geöffnet. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Tel. 05681/7740.

Wabern Autokennzeichen gestohlen und Auto zerkratzt Tatzeit: Zw. Sa., 01.2014, 21:30 Uhr und So., 12.01.2014, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter stahlen im oben angegebenen Tatzeitraum beide amtliche Autokennzeichen (HR-TD 695) von einem Fahrzeug, das in der Verlängerung der Siedlerstraße zwischen Wabern und Niedermöllrich abgestellt war. Zudem war der Heckscheibenwischer abmontiert und die Fahrerseite des Autos zerkratzt worden. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei in Fritzlar, Tel. 05622/99660.

Wabern Einbruch in Wohnhaus Tatzeit: Samstag, 11.01.2014, zw. 14:00 Uhr und 21:30 Uhr

Unbekannte Täter verübten am Samstag, zwischen 14.00 und 21.30 Uhr einen Einbruch in ein Wohnhaus in der Tannenbergstraße in Wabern. Nach den Feststellungen der Bewohner hatten die Einbrecher nichts gestohlen. Sie hatten zuvor ein Fenster aufgebrochen und sind durch dieses in das Gebäude eingestiegen. Dann hatten sie die Wohnung offensichtlich vollständig nach Diebesgut abgesucht. Hinweise bitte an die Polizei in Fritzlar, Tel. 05622/99660.

Schwarzenborn (Knüll) Einbruch in Wohnhaus Tatzeit: Freitag, 10.01.2014

Unbekannte Täter verübten im Verlauf des Freitag, 10.01.2014, einen Einbruch in ein Wohnhaus in der Forsthausstraße in Schwarzenborn. Die Tat wurde um 19.30 Uhr entdeckt. Die Täter erbeuteten lediglich etwas Kleingeld aus einer Schublade und aus einem Sparschwein. Der durch den Einbruch verursachte Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Die Täter hatten zunächst erfolglos versucht, eine Terrassentür aufzubrechen. Als dies nicht gelang, brachen sie ein Fenster auf und stiegen durch dieses in das Gebäude ein. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Tel. 05681/7740.

Fritzlar Trickdiebinnen bestehlen Rentner Tatzeit: Samstag, 11.01.2014, 10:30 Uhr

Ein 78-jähriger Mann wurde am Samstag, gegen 10.30 Uhr, in der Kasseler Straße, Fußgängerzone, in Fritzlar Opfer von zwei Trickdiebinnen. Die Masche ist bekannt: Eine der beiden Frauen bat um eine Spende. Sie hielt dazu eine Spendenliste hin, auf der schon mehrere Namen standen. Die Frau sprach kein Deutsch, sondern habe sich mehr durch Gesten verständlich gemacht. Nachdem der 78-jährige seine Geldbörse gezogen hatte und eine Spende geben wollte, wurde er mehrfach abgelenkt. Wenig später stellte der dann fest, dass ihm eine kleiner dreistelliger Bargeldbetrag Scheingeld gestohlen worden war. Der Mann kann die beiden Frauen wie folgt beschreiben: Beide Frauen waren ca. 160 cm groß und dunkel gekleidet. Beide trugen einen Rock und ein Kopftuch. Eine Frau war ca. 18 Jahre alt. Sie hatte einen dunklen Teint. Die andere Frau war ca. 40 Jahre alt. Hinweise bitte an die Polizei in Fritzlar, Tel. 05622/99660.

Bereich Polizeistation Melsungen:

Felsberg Einbruch in Firmen - gestohlenes Auto festgefahren Tatzeit: Zw. So., 12.01.2014, 22:00 Uhr und Mo., 13.01.2014, 06:51 Uhr

Nicht weit kamen bislang unbekannte Täter mit ihrer Beute in der Nacht zu Montag, 13.01.2014. Die Täter hatten zuvor Einbrüche in Firmengebäude in der Sälzer Straße in Felsberg verübt. Das Diebesgut hatten sie in ein Firmenfahrzeug, einen weißen Mercedes-Sprinter, verladen. Sie fuhren anschließend mit dem gestohlenen und mit Diebesgut beladenen Auto über einen unbefestigten Feldweg vom Tatort weg. Hierbei fuhren sie das Auto auf dem Feldweg fest und gaben daher offenbar die weitere Tatausführung auf, ließen das Auto samt Diebesgut zurück. Hinweise bitte an die Polizei in Melsungen, Tel. 05661/70890.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Reinhard Giesa Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44149 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg

Das könnte Sie auch interessieren: