Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

14.06.2019 – 11:29

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Autofahrer manövriert sich bei Flucht vor Polizei in Sackgasse: Streife findet Drogen und gestohlene Kennzeichen

Kassel (ots)

Kassel-Rothenditmold: Nachdem sich ein Autofahrer in der Nacht zum heutigen Freitag in Kassel auf der Flucht vor einer Polizeistreife in eine Sackgasse manövriert hatte, ergriff er vergeblich die Flucht zu Fuß. Nach kurzer Fahndung entdeckte eine Streife ihn jedoch hinter einer Hecke liegend und nahm ihn fest. Wie sich herausstellte, waren es offenbar gleich mehrere Gründe, die den Mann zur Flucht veranlasst hatten. Im Wagen des 25-Jährigen fanden die Beamten ein Glas mit mehreren Gramm Amphetamin sowie gestohlene Kennzeichen. Darüber hinaus war der Festgenommene nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand vermutlich während der Fahrt auch unter Drogeneinfluss. Er muss sich nun wegen gleich mehrerer Straftaten verantworten.

Aufgefallen war der Autofahrer mit seinem Skoda einer Streife des Polizeireviers Mitte gegen 00:20 Uhr auf der Wolfhager Straße aufgrund seiner zügigen Fahrweise. Nachdem der Wagen in die Witzenhäuser Straße abgebogen war, gaben die Beamten dem Fahrer Anhaltesignale und schalteten das Blaulicht ein. Dies offenbar bewusst ignorierend, versuchte der Mann durch ständiges Abbiegen im Wohngebiet auf dem Rothenberg zu entkommen, landete dabei aber vor einem Wohnhaus in der Krichhainer Straße in einer Sackgasse. Sofort trat der Fahrer zu Fuß die weitere Flucht an, die jedoch ihr bekanntes Ende hinter der Hecke fand. Die im Wagen des 25-Jährigen gefundenen Drogen und gestohlenen Kennzeichen stellten die Beamten anschließend sicher. Der Festgenommene musste die Polizisten zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle begleiten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen sie ihn wieder auf freien Fuß. Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen Drogenbesitzes, Fahrens unter Drogeneinfluss und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Zudem wird geprüft, ob er auch für den Kennzeichendiebstahl verantwortlich ist. Gegen die Halterin des von ihm gefahrenen Skoda leiteten die Beamten zudem ein Strafverfahren wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell