Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

06.06.2019 – 12:26

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Unbekannter fährt mit dunklem VW Tiguan beim Ausparken Fußgänger an und flüchtet: Polizei bittet um Hinweise

Kassel (ots)

Baunatal (Landkreis Kassel): Mehrere Prellungen am Oberkörper erlitt am späten Dienstagabend ein Fußgänger, als er auf einem Parkplatz vor dem Werk eines Automobilherstellers in Baunatal von einem rückwärts ausparkenden dunklen VW Tiguan erfasst wurde und daraufhin zu Boden stürzte. Der Fahrer des Autos flüchtete anschließend jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Ihn suchen die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei nun und bitten um Hinweise. Bei dem dunklen VW Tiguan soll es sich um ein Fahrzeug mit dem Kennzeichenfragment "WOB-Y" gehandelt haben. Zum Fahrer liegt derzeit keine Personenbeschreibung vor. Er soll jedoch beim Wegfahren laut geflucht haben, vermutlich auf Polnisch.

Wie der bei dem Unfall verletzte 30-jährige Fußgänger aus Vellmar am gestrigen Mittwoch bei der Anzeigenerstattung auf dem Polizeirevier Nord angab, war es am Dienstag, gegen 22:50 Uhr, zu dem Zusammenstoß gekommen. Er habe auf dem Hauptparkplatz vor dem Werk, der für jedermann frei zugänglich ist, aufgehalten, dort auf einer Grünfläche zwischen den Parklücken gestanden und eine Zigarette geraucht. Aus einer der Parklücken sei plötzlich der VW Tiguan rückwärts losgefahren und haben ihn mit den Rückleuchten des Wagens am Rücken getroffen, sodass er zu Boden stürzte. Anschließend setzte der hörbar fluchende Fahrer seine Fahrt unvermittelt fort.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den dunklen VW Tiguan mit dem Kennzeichenfragment "WOB-Y" oder dessen Fahrer geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell