Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

21.05.2019 – 10:40

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Folgemeldung 1 zum Unwetter: Ochshäuser Straße unter Wasser; zahlreiche Sperrungen im Kasseler Osten, Kaufungen und Lohfelden

Kassel (ots)

(Beachten Sie bitte auch unsere heute, um 8:17 Uhr, unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4275884 veröffentlichte Pressemitteilung.)

Stadt und Landkreis Kassel: Wie die für den Kasseler Osten zuständigen Beamten des Polizeireviers Ost berichten, kommt es aufgrund des Unwetters in den Stadtteilen Forstfeld und Bettenhausen weiterhin zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Insbesondere die Ochshäuser Straße und die Lilienthalstraße stehen komplett unter Wasser. Die Kasseler Polizei, die zudem von Beamten der Bereitschaftspolizei unterstützt wird, ist mit einer Vielzahl von Streifen im Einsatz und hat die unpassierbaren Straßen in diesem Bereich mittlerweile für den Verkehr gesperrt. Verkehrsteilnehmer sollten den Kasseler Osten sowie die Kommunen Lohfelden und Kaufungen soweit möglich meiden. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

A 44 zwischen Kreuz Kassel-West und Dreieck Kassel-Süd gesperrt

Auch die Autobahn 44 ist aufgrund einer Fahrbahnüberflutung zwischen Kreuz Kassel-West und Dreieck Kassel-Süd derzeit gesperrt. Besonders betroffen ist das Dreieck Kassel-Süd. Hier musste die Verbindung von der A 7 aus Süden kommend zur A 44 in Richtung Dortmund ebenfalls gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei ist im Einsatz. Eine Dauer der Sperrungen kann derzeit nicht abgesehen werden.

"Großer und kleiner Kreisel" derzeit frei

Wie die Beamten des Reviers Ost weiterhin berichten, ist der Platz der Deutschen Einheit, der sogenannte "große Kreisel" derzeit nicht von Überflutungen oder Sperrungen betroffen. Der Verkehr läuft dort. Auch die Kreuzung Scharnhorstraße / Dresdener Straße, bekannt als "kleiner Kreisel", ist noch nicht betroffen. Hier melden die Streifen aber auf dem rechten Fahrstreifen der Dresdener Straße stadtauswärts, Ecke Ölmühlenweg, bereits stetig ansteigendes Wasser auf der Fahrbahn.

Wir berichten nach.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell