Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

08.05.2019 – 11:26

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Aufmerksamer Anwohner meldet sofort möglichen Einbruch: Schneller Polizeieinsatz bringt Entwarnung

Kassel (ots)

Kassel-Kirchditmold: Genau richtig handelte am gestrigen späten Dienstagabend ein aufmerksamer Anwohner in der Christbuchenstraße in Kassel-Kirchditmold. Er hatte gegen Mitternacht einen jungen Mann auf dem Nachbargrundstück beobachtet, der sich auffällig vor einer Haustür hin und her bewegte, deswegen einen Einbruchsversuch vermutet und nicht gezögert, sofort den Polizeinotruf 110 zu wählen. Durch genau solch einen, für die Arbeit der Polizei grundsätzlich äußerst wichtigen Hinweis eines aufmerksamen Bürgers konnte erst jüngst, in der vergangenen Woche, im Stadtteil Fasanenhof ein bereits gesuchter mutmaßlicher Einbrecher gefasst werden. Dieser Mann wird für eine Vielzahl von Einbrüchen in Kassel verantwortlich gemacht (siehe dazu Pressemitteilung unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4261322). Dass die Mitteilung des Anwohners am gestrigen Abend einen anderen Ausgang nehmen würde, war anfangs nicht vorhersehbar. Sofort nach der Meldung des Mannes waren mehrere Streifen verschiedener Kasseler Polizeireviere und des Kriminaldauerdienstes zum vermeintlichen Tatort geeilt. Wie sich dort herausstellte, hatte ein Bewohner des betreffenden Hauses gemeinsam mit Freunden ein Fußballspiel im Fernsehen angeschaut. Bei dem scheinbaren Einbrecher handelte es sich um einen der Gäste, der vermutlich aufgrund einiger zuvor getrunkener alkoholischen Getränke ein paar motorische Schwierigkeiten bekommen hatte und deswegen beim Verlassen des Hauses vor der Haustür einen kurzen Zwischenstopp einlegen musste. Einen Einbruchsversuch konnten die eingesetzten Beamten nach Rücksprache mit dem Hausbesitzer somit vollends ausschließen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell