Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

24.04.2019 – 10:05

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: VW SUV verursacht Unfall am Rathaus und flüchtet: Zeugenhinweise erbeten

Kassel (ots)

Kassel: Eine Unfallflucht, die sich bereits am Nachmittag des Gründonnerstags in Kassel-Mitte ereignete, beschäftigt derzeit die Ermittler der Verkehrsunfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei. Ein grauer oder schwarzer VW SUV mit Kasseler Kennzeichen fuhr in der Fünffensterstraße in Höhe des Rathauses gegen die rechte Seite eines an der Ampel stehenden Audis. Nach dem Zusammenstoß fuhr der VW in Richtung Ständeplatz davon, ohne sich um den Schaden von etwa 2.000 Euro zu kümmern. Die Beamten der Unfallfluchtgruppe erbitten daher nun Zeugenhinweise.

Wie die Fahrerin des beschädigten Audis den aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Mitte berichtete, fuhr sie am Gründonnerstag gegen 16 Uhr an der Trompete aus der Frankfurter Straße auf die Fünffensterstraße und wollte an der Ampel am Rathaus nach links in Richtung Wilhelmshöher Allee abbiegen. Sie ordnete sich dazu auf der rechten Linksabbiegerspur ein. Als die Ampel auf Grün umschaltete und sie gerade anfahren wollte, streifte sie der VW SUV, der rechts neben ihr auf der linken Geradeausspur der Fünffensterstraße fuhr. Die rechte Fahrzeugseite ihres Audis wurde beschädigt. Der VW fuhr trotz des Zusammenstoßes weiter in Richtung Ständeplatz. Nach Angaben der Audifahrerin soll es sich bei dem Verursacher um eine graue oder schwarze VW Geländelimousine mit Kasseler Kennzeichen gehandelt haben, der Rest des Kennzeichens ist bislang noch unbekannt. Gesteuert wurde das Fahrzeug von einem etwa 50 Jahre alten Mann, der einen grauen Bart hatte.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei unter Tel. 0561-9100 zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1020 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel