Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

15.01.2019 – 16:04

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel:Unbekannte Täter brechen in Grundschule am Wolfsanger ein: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

Nach einem Einbruch in die Bossentalschule in der Hildebrandstraße in Kassel-Wolfsanger sucht das zuständige Kommissariat 21/22 der Kasseler Kripo nun nach Zeugen die Hinweise auf die Täter geben können. In der Zeit zwischen Montagabend und Dienstagmorgen schlugen bislang unbekannte Einbrecher eine Scheibe des Verwaltungsgebäudes der Schule ein. Sie durchsuchten dort alle Räume und flüchteten anschließend mit einer Handtasche als Diebesgut in unbekannte Richtung.

Wie die aufnehmenden Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, schlugen die bislang unbekannten Täter die Fensterscheibe in der Zeit zwischen Montag, 17:15 Uhr und Dienstag, 07:15 Uhr ein und gelangten so in die Verwaltungsräume der Grundschule. Dort durchsuchten sie alle Büroräume, wobei sie zumindest keine große Unordnung hinterließen. Auch größere Beute war dort für die Einbrecher offenkundig nicht zu machen. Sie entwendeten lediglich die Damenhandtasche samt Inhalt. Festgestellt wurde der Einbruch durch die Hausmeisterin der Schule, die sofort die Polizei informierte.

Zeugen, die in Kassel-Wolfsanger verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben und den Ermittlern des K 21/22 der Kasseler Kripo Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Vanessa Ruth Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung