Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 22.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glasscheiben bei Verbrauchermärkten, Tankstelle und Kiosk beschädigt ++ Carportbrand ...

14.01.2019 – 15:51

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel/ Fuldabrück: Blitzeinbruch in Getränkemarkt: Polizei sucht Zigarettendiebe

Kassel (ots)

Am gestrigen Sonntagabend ereignete sich gegen kurz vor 21 Uhr ein Einbruch in den Getränkemarkt in Fuldabrück-Bergshausen. Zwei bislang unbekannte Täter erbeuteten dabei Tabakwaren im Wert von rund 3.500 Euro, flüchteten anschließend vom Ostring auf ein Firmengelände an der Flughafenstraße und von dort in unbekannte Richtung. Nun bitten die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21 der Kasseler Kripo Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich an die Kasseler Polizei zu wenden.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes berichten, ereignete sich der Einbruch gegen 20:55 Uhr. Zu dieser Zeit warfen die Täter eine Schaufensterscheibe des Getränkemarkts mit einem Gullydeckel ein und verschafften sich damit ein ausreichend großes Einstiegsloch. Die Täter schlüpften durch das entstandene Loch in die Geschäftsräume und packten in Windeseile im Kassenbereich zahlreiche Tabakwaren in ihre mitgebrachte Tasche oder Tüte. Sie flüchteten nach nur sehr kurzer Zeit über die Einstiegsstelle nach draußen und von dort einen Hang hinunter in Richtung Flughafenstraße. Dort verliert sich die Spur der beiden Männer, die eine Überwachungskamera aufzeichnete. Den Bildern zu Folge handelt es sich um zwei Männer, die dunkel bekleidet waren. Sie trugen beide Kapuzenjacken und führten eine dunkle Tasche oder einen Plastiksack mit sich.

Nachdem der Einbruch kurze Zeit später der Polizei bekannt wurde, beteiligten sich einige Funkstreifen an der Fahndung nach den beiden Geflüchteten. Da diese erfolglos verlief, bittet die Kasseler Polizei nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Die Beamten des K 21 bitten um Mitteilungen unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Torsten Werner Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung