Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-VER: Aufgefundene Waffen - Zweite Pressemitteilung

Gemeinde Ritterhude (ots) - Ein Waffenarsenal mit etwa 1.000 Schusswaffen und mehreren 10.000 Schuss Munition ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

14.11.2018 – 16:56

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Wolfhagen (Landkreis Kassel): Metzger überrascht Einbrecher, der daraufhin flüchtet: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

Ein Metzger aus Wolfhagen-Viesebeck im Landkreis Kassel hat in der Nacht zum heutigen Mittwoch in seinem Betrieb einen Einbrecher überrascht. Der ertappte Täter zog daraufhin ein Taschenmesser und ergriff anschließend die Flucht. Die Ermittler der Polizeistation Wolfhagen suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den ca. 1,75 Meter großen, etwa 40 bis 50 Jahren alten Einbrecher geben können, der mit osteuropäischem Akzent sprach und mit einer dunkelblauen Jacke, schwarzer Hose und schwarzer Mütze bekleidet war.

Der Inhaber der Fleischerei an der Wolfhager Straße in Viesebeck hatte unmittelbar nach dem Aufeinandertreffen mit dem ungebetenen Gast gegen 3 Uhr die Polizei alarmiert. Wie er gegenüber der zum Tatort gerufenen Streife der Wolfhager Polizei angab, hatte er kurz zuvor mit der Arbeit begonnen und den Unbekannten im Büro überrascht. Nachdem der Mann das Taschenmesser gezogen hatte, habe er ihm lieber Platz gemacht und der Einbrecher sei sofort geflüchtet. Wie sich herausstellte, war der Täter offenbar über die Produktionshalle in die Verkäufsräume der Fleischerei eingebrochen. Dort und später im Büro hatte er bereits einige kleine Bargeldbeträge erbeutet, bis er schließlich von dem Inhaber überrascht wurde. Die sofort nach dem Notruf des Metzgers eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Täter durch mehrere Streifen verlief bislang ohne Erfolg.

Zeugen, die den Ermittlern der Polizeistation Wolfhagen Hinweise auf den Einbrecher geben können, melden sich bitte unter Tel. 05692-98290 bei der Polizei in Wolfhagen oder unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung