Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

12.11.2018 – 11:08

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Fuldabrück (Landkreis Kassel): Unbekannte entwenden schwarzen Audi Q 7 im Wert von 50.000 Euro; Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag entwendeten bislang unbekannte Täter in Fuldabrück-Dörnhagen einen schwarzen, mit Keyless-Go ausgestatten, Audi Q 7. Mit dem Fahrzeug flüchteten die Diebe unerkannt. Die Kasseler Kripo sucht nun nach Zeugen der Tat.

Am Samstagmorgen, gegen 7:45 Uhr, bemerkte der 37-jährige Besitzer des Wagens, dass das Auto nicht mehr vor der Tür steht. Die Schlüssel lagen aber noch im Haus. Nachdem er sich auf der Straße über das Fehlen seines Wagens vergewisserte, verständigte er sofort die Polizei. Gegenüber der Einsatzzentrale des Polizeipräsidium Nordhessens berichtete er über den Diebstahl. Er hatte den Wagen am Vorabend, Freitag, gegen 22:00 Uhr, in der Langenbergstraße in Fuldabrück abgestellt. Über die Nacht war er zwar zu Hause, konnte aber keine verdächtigen Geräusche wahrnehmen. Auch eine Streife des Polizeireviers Ost, welche den Tatort untersuchten, konnten keine Hinweise auf die Täter erlangen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem SUV verlief bislang negativ. Gesucht wird nach einem schwarzen Audi Q 7, Baujahr 2016, mit dem amtlichen Kennzeichen HR-GP 7777. Das Fahrzeug ist mit dem Keyless-Go-System und hat einen geschätzten Wert von 50.000 Euro. Ob die Diebe sogenannte Funkwellenverlängerer nutzten, um das Funksignal vom Kfz-Schlüssel aus dem Haus abzufangen und das Auto so fremd zu starten ist derzeit noch nicht geklärt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Die Beamten des Kasseler Kommissariat 21/22 suchen nun nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Wagens geben können. Bitte melden Sie sich unter der Tel. 0561 - 9100.

Monique Düker Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell