Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel Abschlussmeldung Sperrung A 7 Bereich Anschlussstelle Kassel Nord

Kassel (ots) - Die Vollsperrung wurde gegen 19.30 Uhr aufgehoben. Der linke Fahrstreifen ist sanierungsbedürftig und bleibt aufgrund dessen gesperrt. Eine Instandsetzung ist für die Nacht von Dienstag auf Mitt-woch geplant. Die Fahrbahn bleibt dreispurig, da der Standstreifen in diesem Bereich für den Verkehr freigegeben wurde. Nach ersten Ermittlungen der Polizeiautobahnstation Baunatal befuhr die 18jährige Fahrerin eines Skoda Superb aus Hann. Münden die A7 in nördlicher Richtung und musste in Höhe Streckenkilometer 304,5 verkehrsbedingt abbremsen. Vermutlich aufgrund zu geringen Sicherheitsabstandes konnte der nachfolgende, 22jährige Fahrer eines Ford EcoSport aus Staufenberg (LK Göttingen) nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Dadurch fing der Ford Feuer und brannte aus. Beide Beteiligte sowie die 18jährige Beifahrerin im Skoda erlitten nur leichte Verletzungen. Der Sachschaden am Ford wird auf 20.000,- EUR, der am Skoda auf 10.000,- EUR beziffert. Die Schäden am Straßenkörper werden nach Schätzungen des Leiters der zuständigen Autobahnmeisterei 30.000,- EUR betragen.

Westphal, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: