Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

12.09.2018 – 10:22

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Niestetal (Landkreis Kassel): Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß zweier Pkw

Kassel (ots)

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw sind am gestrigen Dienstagnachmittag in Niestetal im Landkreis Kassel zwei Erwachsene und drei Kleinkinder verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht worden. Nach ersten Erkenntnissen zog sich die aus Niestetal stammende 58-jährige Fahrerin des einen Wagens schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Der aus Kassel stammende 27 Jahre alte Fahrer des anderen Pkw und seine im Auto sitzenden ein, zwei und sechs Jahre alten Kinder wurden leicht verletzt. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 14:50 Uhr im Ortsteil Sandershausen auf der Hannoverschen Straße, unweit der Grenze zur Stadt Kassel. Der 27-Jährige war mit einem Opel Zafira aus Richtung Heiligenröder Straße in Richtung Kassel unterwegs, die 58-Jährige fuhr mit ihrem Mini in entgegengesetzter Richtung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war offenbar die Frau in Höhe einer Tankstelle aus unbekannten Gründen nach links von ihrem Fahrstreifen abgekommen und auf die Gegenfahrbahn gefahren, wo sie frontal mit dem Opel zusammenstieß. An beiden Wagen war dadurch ein Totalschaden entstanden. Die Schadenshöhe beim Mini beziffern die Beamten auf ca. 45.000 Euro, beim Opel Zafira auf etwa 15.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Aufgrund des Unfalls musste die Hannoversche Straße vorübergehend für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel