Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

19.07.2018 – 16:24

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Unbekannter Fahrer kracht in geparkten Audi A 6 und flüchtet: 5.000 Euro Schaden; Zeugen gesucht

Kassel (ots)

Einen Sachschaden von rund 5.000 Euro an einem anderen Auto richtete am vergangenen Sonntagnachmittag ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer im Kasseler Stadtteil Niederzwehren an. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Verursacher jedoch unerkannt von der Unfallstelle. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise auf den flüchtigen Fahrer oder sein Fahrzeug aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die Ermittler berichten, ist die Unfallzeit genau bekannt. Um 14:50 Uhr hatte die 26 Jahre alte Besitzerin des Audi aus Baunatal, die sich in der Nähe ihres Wagens aufhielt, einen lauten Knall gehört. Als sie daraufhin zu ihrem Wagen ging, den sie in einer Parkbucht in Höhe eines Eiscafés an der Frankfurter Straße 261 in Fahrtrichtung Auestadion abgestellt hatte, musste sie feststellen, dass der A 6 auf der gesamten Fahrerseite beschädigt und zudem der Außenspiegel abgerissen war. Vom Verursacher fehlte nach dieser kurzen Zeit bereits jede Spur. Er war offenbar sofort mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle in Richtung Auestadtion geflüchtet. Nach Angaben anderer Zeugen soll es sich bei dem verursachenden Fahrzeug möglicherweise um einen weißen Lieferwagen gehandelt haben. Das Kennzeichen des Fahrzeugs konnte nicht abgelesen werden.

Zeugen, die den Ermittlern der Unfallfluchtgruppe Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung