Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

12.07.2018 – 16:04

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kaufungen (Landkreis Kassel): Ladendiebe türmten und ließen Waren im Wert von 1.000 Euro zurück

Kassel (ots)

Eine Mitarbeiterin einer Drogeriefiliale an der Leipziger Straße 256 im Kaufunger Ortsteil Niederkaufungen ertappte am gestrigen Mittwochmorgen, gegen 8:30 Uhr, einen Mann, der einen beigen Stoffbeutel mit Waren füllte. Als sie ihn ansprach, flüchtete er aus der Drogerie. Dort wartete ein zweiter Täter, der offenbar Schmiere stand. Gemeinsam flohen sie in Richtung eines nahegelegenen Discounterparkplatzes.

Wie die Mitarbeiterin angab, hatte die Überprüfung des Stoffbeutels zum Staunen geführt. Waren im Gesamtwert von schätzungsweise 1.000 Euro waren darin bereits deponiert. Überwiegend Kosmetika hatte der Täter bereits in den Stoffbeutel gesteckt. Dass er auf ihre Ansprache sofort die Flucht antrat, spricht dafür, dass er gemeinsam mit seinem Begleiter die Waren entwenden wollte.

Personenbeschreibungen: Der Mann, der den Stoffbeutel zurückließ, ist etwa 1,70 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Er trug einen schwarzen Vollbart und hatte die Haare im Nacken kurzrasiert. Zur Bekleidung konnte angegeben werden, dass er eine dunkelblaue Baseballkappe, ein dunkles T-Shirt mit einem roten Emblem auf der linken Brust und eine blaue Jeanshose sowie dunkle Schuhe trug. Der zweite Mann sei etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank gewesen. Er habe eine Glatze gehabt und trug dunkle Kleidung.

Die weitere Sachbearbeitung haben nun Beamte der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Ost übernommen. Sie bitten Zeugen, die Hinweise zu den flüchtigen Männern geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung