Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

20.06.2018 – 16:44

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Wechselfallentrick: Zwei Fälle in Kasseler Sportwettbüros; Zeugen gesucht

Kassel (ots)

Mit dem sogenannten Wechselfallentrick haben unbekannte Betrüger am gestrigen Dienstagnachmittag in zwei Kasseler Sportwettbüros Beute gemacht. In beiden Fällen waren zwei Männer aufgetreten, bei denen es sich um ein und dieselben Täter gehandelt haben könnte. Die Ermittlungen dazu dauern an und werden beim Kommissariat 23/24 der Kasseler Kripo geführt. Die Ermittler suchen zudem nach Zeugen, die Hinweise auf die Betrüger geben können.

Der erste Fall ereignete sich gegen 17:30 Uhr in einem Wettbüro in der Mauerstraße in der Innenstadt. Die zwei Täter erbeuteten dort durch geschicktes Vorgehen beim Geldwechseln am Schalter einen dreistelligen Bargeldbetrag und flüchteten anschließend. Die zweite Tat ereignete sich nur kurz danach, gegen 18 Uhr, in einem Sportwettbüro an der Leipziger Straße in Kassel-Bettenhausen. Auch dort traten wieder zwei Männer auf, die dem Angestellten beim Geldwechseln eine Sammlerleidenschaft für Scheine mit der "D" Seriennummer vorgaukelten. Auf der Suche nach solchen Scheinen gelang es den Tätern, unbemerkt vier 100,- Euro-Schein verschwinden zu lassen und anschließend mit der Beute aus dem Wettbüro in unbekannte Richtung zu flüchten.

Es soll sich bei den Tätern um zwei etwa 1,85 große Männer mit südländischem Äußeren gehandelt haben. Einer soll 25 bis 30 Jahre, der andere 40 bis 50 Jahre alt gewesen sein. Beide sollen blaue Hemden getragen haben.

Zeugen, die den Ermittlern des K 23/24 Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter der Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel