Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Pkw überschlägt sich auf der Duvenstraße

Mönchengladbach (ots) - Der 33-jährige Fahrer eines Ford Focus kam gestern gegen 18:40 Uhr auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

22.05.2018 – 09:21

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Seniorin mit Ablenkungstrick Tasche vom Körper geklaut

Kassel (ots)

Am Nachmittag des Pfingstsonntags entwendete ein bislang unbekannter Mann einer Seniorin auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Hafenstraße mit einem Ablenkungstrick die Umhängetasche und erbeutete rund 165,- Euro Bargeld, persönliche Papiere und EC-Karten. Nun bittet die Kasseler Polizei um Zeugenhinweise.

Umhängetasche vom Körper geschnitten

Besonders dreist und offenbar versiert ging der Täter vor. Wie das 75 Jahre alte Opfer aus Wolfhagen gegenüber der Polizei berichtet, hielt es sich gegen 16 Uhr in ihrem Auto auf dem Parkplatz des Baumarktes auf. Ein etwa 30 Jahre alter Mann sprach sie an und gab vor, der hintere Reifen sei platt. Der Unbekannte begleitete sie beim Aussteigen und entfernte sich als sie den Reifen auf der Beifahrerseite kontrollierte. Wie sie etwas später erst bemerkte, war ihre um den Körper gehangene Tasche weg. Der Trageriemen muss von dem unbekannten Mann durchschnitten worden sein, bevor er mit der schwarzen Nylontasche in unbekannte Richtung verschwand.

Das Opfer beschreibt den Täter wie folgt:

Mann, etwa 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er soll ein südländisches Äußeres, dunkle, kurze Haare und Hochdeutsch ohne Akzent gesprochen haben.

Die weiteren Ermittlungen führen nun Beamte des für Trickdiebstähle zuständigen K 21/22 der Kasseler Kripo. Sie bitten Zeugen, die weitere Hinweise zum Täter geben können, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden

Torsten Werner Pressesprecher 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung