Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

07.03.2018 – 16:14

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel
Baunatal: Enkeltrick-Betrüger ergaunern 12.000 Euro von Seniorin: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

Bislang unbekannte Betrüger haben am gestrigen Dienstag in Baunatal mit dem Enkeltrick 12.000 Euro von einer hochbetagten Seniorin ergaunert. Die Ermittler des für Betrugsdelikte zuständigen Kommissariats 23/24 der Kasseler Kriminalpolizei sind nun auf der Suche nach Zeugen. Insbesondere mit Blick auf die Übergabe des Geldes, die sich am frühen Nachmittag in der Straße Lindenhof, einer ruhigen Anliegerstraße in Altenbauna, ereignete, erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge zu bekommen.

Anrufer gab sich als Enkel aus

Die Seniorin hatte am Vormittag den ersten Anruf der Betrüger erhalten. Der Mann am anderen Ende der Leitung versetzte das Opfer durch geschickte Gesprächsführung in den Glauben, dass es sich bei ihm um ihren Enkel handelt. Er sei leider in einer finanziellen Notlage und bat die "Oma" dringend um Unterstützung. Hilfsbereit stellte die Seniorin nach mehreren Telefonaten mit den Betrügern im weiteren Verlauf ihre Ersparnisse bereit, die dann auch kurze Zeit später abgeholt werden sollten.

Abholerin mit asiatischem Äußeren

Die Frau, die zwischen 13 und 14 Uhr bei der Seniorin klingelte und das Geld abholte, soll ein asiatisches Äußeres mit dunklerem Teint, dunklen Haaren und rundem Gesicht gehabt haben sowie etwa 30 Jahre alt, 1,55 Meter groß und dünn gewesen sein. Zur Tatzeit trug sie eine graue Strickmütze und einen dunklen Mantel.

Die Ermittler des K 23/24 bitten Zeugen, denen am gestrigen Dienstag in der Straße Lindenhof in Baunatal-Altenbauna verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind und die Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung