Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

21.02.2018 – 11:08

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Unbekannte klauen 24 Kompletträder von Neufahrzeugen; Zeugen gesucht

Kassel (ots)

Bislang Unbekannte entwendeten in der Nacht zum gestrigen Dienstag von einem Firmengelände an der Sandershäuser Straße / Dresdner Straße zwei Dutzend Kompletträder von sechs dort abgestellten Neufahrzeugen. Sie transportierten diese vermutlich mit einem großen PKW oder Kleintransporter ab. Der Gesamtschaden liegt bei mindestens 10.000 Euro. Nun erhoffen sich die Ermittler der Operativen Einheit Kassel mit der Veröffentlichung des Falls, Zeugenhinweise zu bekommen.

Die genaue Tatzeit des Diebstahls steht noch nicht fest. Der Chef der betroffenen Autopflegefirma gab an, dass am Montagabend, um 20 Uhr, noch alles in Ordnung war. Als er am Dienstagmorgen, gegen 7 Uhr, in der Firma erschien, waren sechs nagelneue Autos, vier Audi Q7, ein Audi TT und ein Audi A6 auf Bachsteinen abgestellt. Die Räder fehlten komplett. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, hatten die Täter den Maschendrahtzaun, der den Hinterhof umgibt, zum Teil aufgeschnitten. Sie dürften die Reifen dort hindurchbugsiert und anschließend in ein Transportfahrzeug geladen haben. Reifenspuren in einer Wiese deuten darauf hin, dass der Wagen über eine Grünfläche auf die Dresdner Straße flüchtete.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und den Ermittlern der Operativen Einheit Kassel Hinweise auf die Täter, ihrem Wagen oder dem Verbleib der gestohlenen Kompletträder geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Torsten Werner Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung