Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

POL-ME: Bei der Tatausführung bemerkt, trotzdem entkommen! - Heiligenhaus - 1905142

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Freitagmorgen des 24.05.2019, gegen 01.50 Uhr, wurde ein Anwohner vom ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

13.02.2018 – 12:02

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel: Trickdiebstahl in Zierenberg: Zwei Unbekannte erbeuteten Zigaretten-Stangen

Kassel (ots)

Am gestrigen späten Montagmorgen schlugen zwei mutmaßliche Trickdiebe in einem Kiosk an der Straße "Vor Braken's Höhe" in Zierenberg zu. Während ein Tatverdächtiger ablenkte, entwendete der Zweite insgesamt sechs Stangen Zigaretten im Wert von rund 370 Euro. Nun bitten die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Polizeistation Wolfhagen Zeugen, die Hinweise zu den beiden Unbekannten geben können, sich bei der Polizei zu melden.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten der Wolfhager Station berichten, gingen die Tatverdächtigen in dem Kiosk arbeitsteilig vor. Nach Angaben der dortigen Angestellten betraten die beiden Männer gegen 11 Uhr den Kiosk. Einer der beiden Unbekannten sprach die Angestellte an und verwickelte sie in ein Gespräch. Während die Mitarbeiterin diesen etwa 50 Jahre alten Mann beriet, hielt sich der jüngere, etwa 30 Jahre alte Mann am Verkaufstresen auf. Nachdem die beiden Männer anschließend das Lädchen, ohne etwas zu kaufen, verlassen hatten, fiel der Mitarbeiterin schließlich der Diebstahl von sechs Stangen unterschiedlicher Zigarettenmarken auf. Höchstwahrscheinlich hatte der jüngere Tatverdächtige, während die Mitarbeiterin abgelenkt war, sich hinter dem Tresen bedient und die Stangen in seinem Rucksack verstaut.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

Der Mann, der die Mitarbeiterin in das Gespräch verwickelte, ist ca. 50 Jahre alt, hat graues, schütteres Haar und ist etwa 1,75 Meter groß. Er trug zur Tatzeit eine blaue Jacke, darunter eine blaue Weste und eine blaue Jeans, dazu braune Lederschuhe. Der zweite Täter war deutlich jünger, etwas größer und hatte einen Bart. Er dürfte etwa 30 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß sein. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Wollmütze, eine grau-blaue Kapuzenjacke und eine graue Hose. Dazu braune Sneaker mit umlaufendem weißem Band im Sohlenbereich und einen dunklen Rucksack.

Die Beamten der Polizeistation Wolfhagen bitten nun Zeugen, die Hinweise auf die beiden Tatverdächtigen geben können, sich unter Tel.: 05692 - 982900 bei der Polizeistation in Wolfhagen oder unter Tel.: 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Torsten Werner Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung