Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

22.01.2018 – 16:52

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Bad Wilhelmshöhe: Brand in Doppelhaushälfte an Ehlener Straße: Keine Hinweise auf vorsätzliches oder fahrlässiges Handeln

Kassel (ots)

Am Samstagnachmittag kam es zu einem Brand in einer Doppelhaushälfte an der Ehlener Straße in Kassel. Die für Brände zuständigen Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo haben die weiteren Ermittlungen übernommen und die Brandstelle heute besichtigt. Zwar ist noch nicht mit letzter Sicherheit geklärt, was den Brand im Wohnzimmer des Hauses ausgelöst hatte, Hinweise auf ein vorsätzliches oder fahrlässiges Handeln haben sich den Ermittlern aber nicht ergeben.

Das Feuer war der Polizei durch die Leitstelle der Feuerwehr am Nachmittag, gegen 17:10 Uhr, gemeldet worden. Ein zufällig auf die Rauchentwicklung aufmerksam gewordener Fußgänger hatte um diese Zeit die Brandschützer alarmiert. Wie am Brandort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, war durch das Eingreifen der Feuerwehr ein Ausbreiten der Flammen und so ein größerer Brandschaden verhindert worden. Der durch die Rauchentwicklung und Rußbildung verursachte Sachschaden dürfte jedoch größer ausfallen und vermutlich in einem fünfstelligen Bereich liegen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung