Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

22.01.2018 – 16:18

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: U-Haft: 28-Jähriger mit Diebesgut aus nächtlichem Einbruch festgenommen und zudem eines Straßenraubs verdächtig

Kassel (ots)

Gemeinsame Presseveröffentlichung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen

Einen 28-Jährigen aus Wuppertal im Besitz von Diebesgut aus einem nächtlichen Einbruch nahm am vergangenen Freitagnachmittag eine Zivilstreife der Operativen Einheit der Kasseler Polizei in der Nordstadt fest. Der Verdächtige hatte sich zuvor auffällig in einem Geschäft verhalten und war daraufhin vom Inhaber verfolgt worden, der zudem die Polizei verständigte. Der 28-Jährige wird nun des Einbruchs in die Büroräume einer Verwaltungsbehörde an der Unteren Königsstraße in der Nacht zum Freitag verdächtigt. Darüber hinaus ist er aufgrund bisheriger Ermittlungen eines Straßenraubes auf zwei Frauen auf dem Kasseler Königsplatz am 11. Januar dieses Jahres dringend tatverdächtig. Auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft ordnete ein Richter am Wochenende wegen des Raubes und des Einbruchs die Untersuchungshaft gegen den Festgenommenen an. Er befindet sich nun in der Justizvollzugsanstalt Kassel-Wehlheiden.

(Beachten Sie zu beiden Fällen bitte auch die Presseveröffentlichungen des Polizeipräsidiums Nordhessen vom 19. Januar 2018, 13:05 Uhr: "Kassel-Nord: Büro-Einbrecher ließen erbeuteten Kaffee zurück: Polizei sucht Zeugen" sowie vom Freitag, den 12. Januar 2018, 12:40 Uhr: "Kassel-Königsplatz: Unbekannter raubt Frau die Einkaufstüte und schubst Begleiterin zu Boden: Polizei bittet um Hinweise")

Der bereits bei der Polizei bekannte 28-Jährige war am Nachmittag, gegen 16:40 Uhr, in dem Geschäft in der Nordstadt aufgefallen, da er sich dort verdächtig umschaute. Vom Inhaber darauf angesprochen hatte er sofort die Flucht ergriffen, konnte aber in der nahegelegenen "Eisenschmiede" eingeholt und von der alarmierten Streife festgenommen werden. Bei ihm hatten die Beamten ein bei dem Einbruch in der Nacht zum Freitag gestohlenes Handy sowie eine Geldkassette, die ebenfalls bei dieser Tat entwendet worden war, aufgefunden und sichergestellt. Auch die Ermittlungen zu dem Straßenraub, bei dem ein zunächst Unbekannter einer Frau auf dem Königsplatz die Plastiktüte mit Einkäufen geraubt und ihre Begleiter zu Boden geschubst hatte, führten die Beamten des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 der Kasseler Kripo mittlerweile zu dem 28-Jährigen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Matthias Mänz Pressesprecher Polizeipräsidium Nordhessen Tel.: 0561 - 910 1021

Dr. Götz Wied Oberstaatsanwalt Staatsanwaltschaft Kassel Tel.: 0561 - 912 2717

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung