Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Mutmaßlicher Drogendealer (31) festgenommen: 13 Marihuana-Tütchen, Bargeld und Handy sichergestellt

Kassel (ots) - Beamte des Polizeireviers Mitte überprüften am gestrigen frühen Montagabend mit Unterstützung von Beamten der Bereitschaftspolizei des Standorts Kassel-Niederzwehren ein Café in der Kasseler Jägerstraße, unterhalb des Sterns. Dort trafen sie auf einen 31 Jahre alten Syrer, der 13 Marihuana-Tütchen und über 500 Euro Bargeld bei sich hatte. Die darauffolgenden Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass der in Kassel wohnende Mann mit Marihuana dealt. Die Beamten brachten ihn zunächst auf die Dienststelle im Polizeipräsidium und entließen ihn später gegen eine Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens in Höhe von 500 Euro auf freien Fuß.

Wie die Beamten berichten, betraten sie das Café gegen 17:30 Uhr im Rahmen mehrerer Gaststättenkontrollen am gestrigen Montag rund um den Kriminalitätsbrennpunkt Jägerstraße. Neben anderen Gästen überprüften sie auch den 31-Jährigen. Bei der Dursuchung seiner Kleidung wurden sie in seiner Jacke fündig. Verteilt auf verschieden Taschen fanden sie insgesamt 13 verkaufsfertig abgepackte Tütchen zu je einem Gramm Marihuana. Da er sein Bargeld in szenetypischer Stückelung mitführte, stellten die Polizisten es sicher. Auch sein Smartphone behielten sie ein, um mögliche Kontakte zu Käufern der Drogen auszuwerten.

Der 31-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten. Die Ermittlungen führt das für Drogendelikte zuständige K 34 der Kasseler Kripo.

Torsten Werner Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: