Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

15.01.2018 – 15:21

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Mitte: Unbekannte brechen in mehrere Firmen in Gewerbegebäude an Kölnischer Straße ein: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

Unbekannte sind vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag in mehrere Firmen in einem Gewerbegebäude an der Kölnischen Straße eingebrochen. Dabei durchwühlten die Täter sämtliche Räume nach Wertsachen und richteten durch das Aufbrechen mehrerer Türen einen Sachschaden im vierstelligen Bereich an. Was genau die Einbrecher erbeuteten, ist momentan noch nicht abschließend geklärt. In einigen Firmen konnte bereits das Fehlen von Bargeld festgestellt werden. Die Beamten des Kommissariats 21/22, die die weiteren Ermittlungen zu den Einbrüchen übernommen haben, erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung der Fälle, Hinweise auf die Täter aus der Bevölkerung zu bekommen.

Der Polizei gemeldet worden war der Einbruch am Samstagvormittag, gegen 11 Uhr, durch die Mitarbeiterin einer dortigen Firma. Noch am Freitagabend, gegen 19:15 Uhr, soll dort alles in Ordnung gewesen sein. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes berichten, handelte es sich um einen größeren Gebäudekomplex an der Kölnischen Straße, Ecke Westendstraße, in dem sich auf drei Etagen derzeit ingesamt fünf unterschiedliche Firmen mit ihren Geschäftsräumen befinden. Die Täter waren über eine im Bereich der Innenhofeinfahrt liegende Tür in das Gebäude gelangt, indem sie diese mit einem unbekannten Hebelwerkzeug aufbrachen. Durch das weitere gewaltsame Aufbrechen mehrerer Türen setzten sie anschließend ihren Beutezug in dem gesamten Gebäude fort und flüchteten danach vom Tatort in unbekannte Richtung.

Zeugen, die im Laufe der Nacht zum Samstag möglicherweise verdächtige Beobachtungen im Bereich des Gebäudekomplexes an der Kölnischen Straße gemacht haben und den Ermittlern des K 21/22 Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung