Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

05.01.2018 – 20:53

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Werra-Meißner-Kreis Schwerer Verkehrsunfall zwischen Helsa und Friedrichsbrück

Kassel (ots)

Am Freitag, 05.01.2018, kam es gegen 17.30 Uhr auf der L 3400 zwischen Helsa und Friedrichsbrück zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode war mit seinem Fahrzeug auf der Landstraße aus Richtung Helsa kommend unterwegs. In Höhe der Unfallstelle kam sein Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und rutschte mit der Fahrerseite des Pkw in den Gegenverkehr. Hier stieß er mit dem entgegenkommenden Pkw einer 25-jährigen Frau zusammen. Sie sowie ihr 58-jähriger Mitfahrer und eine 22-jährige Mitfahrerin stammen ebenfalls aus Großalmerode. Der 22-jährihe Unfallverursacher wurde vor Ort notärztlich versorgt und mit schwersten Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus transportiert. Die Insassen des anderen Pkw wurden mit unterschiedlich schweren Verletzungen ebenfalls in Kasseler Krankenhäuser transportiert. Zur Unterstützung bei der Aufklärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Gutachter zur Unfallstelle beordert. Die Landstraße war bis gegen 20.30 Uhr voll gesperrt. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache werden von der Polizeistation Hessisch Lichtenau geführt.

Axel Rausch Erster Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell