Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

15.12.2017 – 12:07

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Bad Wilhelmshöhe: Fußgängerin beim Zusammenstoß mit Fahrradfahrer verletzt

Kassel (ots)

Am frühen gestrigen Donnerstagabend ereignete sich auf dem Willy-Brandt-Platz am Wilhelmshöher ICE-Bahnhof ein Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Fahrradfahrer. Bei dem Unfall wurde die 64-jährige Fußgängerin aus Kassel leicht verletzt und anschließend in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 17.30 Uhr. Zu dieser Zeit überquerte die 64 Jahre alte Frau den Bahnhofsvorplatz vom Busbahnhof in Richtung Haupteingang. Zur gleichen Zeit befuhr ein 15-jähriger Fahrradfahrer den Willy-Brandt-Platz (Bahnhofsvorplatz) in Richtung Grüner Waldweg. Der Jugendliche übersah die querende Fußgängerin und stieß mit ihr zusammen. Dabei fiel die Seniorin zu Boden und verletzte sich leicht am Kopf. Ein RTW brachte sie anschließend in ein Kasseler Krankenhaus. Der unter Schock stehende Jugendliche konnte in die Hände seiner Eltern übergeben werden.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden von den Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West geführt.

Martin Berbig -Pressestelle- Polizeioberkommissar 0561 - 910 1026

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung