Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel
Vellmar: Trickdiebstahl durch falschen Pflegedienstmitarbeiter: Polizei bittet um Hinweise auf 40 Jahre alten Mann mit grünem Parka

Kassel (ots) - Zu einem Trickdiebstahl durch einen falschen Pflegedienstmitarbeiter kam es am gestrigen Mittwochmorgen in der Triftstraße in Niedervellmar. Dabei hatte der bislang unbekannte Täter einem Seniorenpaar mehrere Tausend Euro gestohlen. Die mit dem Fall betrauten Ermittler des Kommissariats 23/24 der Kasseler Kripo erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise auf den falschen Pflegedienstmitarbeiter aus der Bevölkerung zu bekommen. Der Mann soll ca. 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein, eine normale Statur, kurze mittelblonde Haare sowie Deutsch ohne Akzent gesprochen haben. Zudem war er mit einem grünen Parka bekleidet.

Täter fragte nach Wertsachen im Haus

Der Täter hatte gegen 9:15 Uhr an dem Haus in der Triftstraße, unweit der B 7, geklingelt. Er gaukelte dem dort wohnenden Senior vor, dass er vom Pflegedienst sei und es in der Vergangenheit Beschwerden von Kunden über Diebstähle seitens der Mitarbeiter gegeben habe. Da wegen der pflegebedürftigen Ehefrau des Rentners tatsächlich regelmäßig ein Pflegedienst zu ihnen kommt, schenkte der Senior dem Unbekannten zunächst glauben. Der Trickdieb fragte dann ausgiebig nach Wertsachen im Haus und bat den Bewohner, diese wegen der vermeintlichen Diebstähle vorsichtshalber zu überprüfen.

Trickdieb folgte Senior ins Obergeschoss

Auf dem Weg ins Obergeschoss, wo er seine Wertsachen aufbewahrte, beschlich den Rentners nach eigenen Angaben dann jedoch ein ungutes Gefühl. Misstrauisch geworden bemerkte er, dass der Täter ihm unauffällig gefolgt war und sich ebenfalls ins Obergeschoss begeben hatte. Er forderte den Mann nun auf, das Haus zu verlassen, was dieser auch tat. Erst am Nachmittag stellte der Sohn des Opfers fest, dass der Unbekannte unbemerkt mehrere Wertsachen, darunter die größere Summe Bargeld, aus einem Zimmer im ersten Stock gestohlen hatte. In welche Richtung der Trickdieb nach der Tat geflüchtet war, ist derzeit nicht bekannt.

Die Ermittler des K 23/24 bitten Zeugen, die gestern Morgen verdächtige Personen im Bereich des Tatorts beobachtet haben oder Hinweise auf den beschriebenen Mann geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: