Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Nordhessen
Baunatal: Veranstaltungsankündigung des "Netzwerks gegen Gewalt" - Regionale Geschäftsstelle Nordhessen

Ein Dokument

Kassel (ots) - Nachfolgend veröffentlicht das Polizeipräsidium eine Pressemitteilung des "Netzwerks gegen Gewalt" am 23. November 2017 in Baunatal, in der zu einer Fachtagung "Hatebreach - Hass im Netz begegnen" eingeladen wird.

(Bitte beachten Sie hierzu auch den im Download bereitgestellten Flyer )

Pressemitteilung der regionalen Geschäftsstelle Nordhessen des "Netzwerks gegen Gewalt":

Veranstaltungsankündigung

Um Hasskommentare im Netz und Face-News, den Auswirkungen auf das gesellschaftliche Miteinander und der Frage, wie mit medien- und demokratiepädagogischen Maßnahmen Kinder-und Jugendliche einen fairen und demokratischen Umgang mit den Sozialen Medien lernen können, geht es bei der Fachtagung

"Hatebreach - Hass im Netz begegnen" am Donnerstag, den 23. Nov. 2017 08:30 bis 17:00 Uhr in der Stadthalle Baunatal

Ayche Riffi vom Grimme-Institut wird im Eingangsreferat auf die Erscheinungsformen und Hintergründe dieses Phänomens eingehen. Die Psychotherapeutin Dorothee Scholz erläutert, welche Folgen Hasskommentare für die Opfer haben können. In sechs Workshops setzen sich die Teilnehmer mit Fragen der politischen Radikalisierung, konkreten Handlungsstrategien gegen Hetze im Netz, pädagogischem Handeln und rechtlichen Aspekten zu diesem Thema auseinander. Vorgestellt wird auch das Projekt "Hatebreach" (Hassbrechen) der Kopiloten e. V., das in Workshops und Projekte in Schulen Kindern- und Jugendlichen den fairem Umgang im Netz und demokratisches Verhalten vermittelt.

Veranstalter sind die Präventionsinitiative der Hessischen Landesregierung "Netzwerk gegen Gewalt", Regionale Geschäftsstelle Nordhessen und das Projekt Hatebreach in Kooperation mit dem Mediennetzwerk Medienkompetenz Nordhessen sowie der Stadt Baunatal.

Schirmherr der Veranstaltung ist der Baunataler Bürgermeister Manfred Schaub.

Weiter Informationen und Anmeldungen (bis zum Montag, den 20.11.17) über die Website www.netzwerk-gegen-gewalt.hessen.de sowie unter www.hatebreach.net und www.diekopiloten.de

Jürgen Wolf Erster Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: