PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

20.10.2017 – 13:44

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Hofgeismar: Unbekannter raubt Frau im Theodor-Rocholl-Park die Handtasche: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

Ein Unbekannter soll am heutigen Freitagmorgen einer Frau im Theodor-Rocholl-Park in Hofgeismar die Handtasche geraubt haben und anschließend geflüchtet sein. Die genauen Umstände der Tat sind derzeit noch unklar. Die Kasseler Polizei ermittelt nun wegen eines Raubdelikts und bittet um Zeugenhinweise.

Der Vorfall hatte sich gegen 6:10 Uhr in dem Park zwischen der Bahnhofstraße und dem Poppenhäuser Weg ereignet. Eine Passantin war auf die Hilfeschreie der Frau aufmerksam geworden und hatte die Polizei alarmiert. Die eingesetzte Streife der Polizeistation Hofgeismar war dort anschließend auf das mutmaßliche Opfer, eine 27 Jahre alte Frau aus Bulgarien getroffen, die angab, von einem Unbekannten bedrängt und letztlich ihrer schwarzen Lederdamenhandtasche mitsamt Bargeld beraubt worden zu sein. Zu ihrem Aufenthalt in Hofgeismar machte das Opfer gegenüber den am Tatort eingesetzten Beamten und auch später in ihrer Vernehmung gegenüber den Beamten des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 der Kasseler Kripo keinerlei Angaben. Die genauen Hintergründe der Tat sind daher noch nicht abschließend geklärt. Die Ermittlungen dauern an.

Bei dem Täter soll es sich nach Angaben der 27-Jährigen um einen jungen, schlanken Mann, im Alter von 20 bis 25 Jahren und einer Größe von etwa 1,70 Meter gehandelt haben, der ein südländisches Äußeres mit mittellangen schwarzen Haaren hatte. Er sei mit einer schwarzen Jacke und Jeanshose bekleidet gewesen und habe eine schwarze Umhängetasche mitgeführt. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem mutmaßlichen Täter verliefen bislang ohne Erfolg.

Die mit den Ermittlungen wegen des Verdachts des Raubes betrauten Beamten des Kommissariats 35 bitten Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Matthias Mänz Polizeioberkommissar -Pressestelle- Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel