PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

20.10.2017 – 13:04

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel
Wolfhagen - Viesebeck: Folgemeldung zum Werkzeugdiebstahl: Weitere Tat angezeigt; verdächtige Person beobachtet

Kassel (ots)

(Beachten Sie bitte auch unsere am gestrigen Donnerstag, um 14:33 Uhr, veröffentlichte Pressemitteilung zu den Diebstählen in Wolfhagen-Viesebeck.)

Wie die mit den Ermittlungen zu den Werkzeugdiebstählen in Viesebeck betrauten Beamten der Polizeistation Wolfhagen berichten, ist dort gestern ein weiterer, dritter solcher Fall angezeigt worden. Auch in diesem Fall ist ein Anwohner der Elmarshäuser Straße betroffen, bei dem Unbekannte ebenfalls in die Scheune eingebrochen waren und einen Makita Winkelschleifer sowie eine Industriesauger von Kärcher entwendeten. Die Tatzeit dieses Einbruchs lässt sich bislang auf den Zeitraum zwischen Freitag, 13. Oktober, 15 Uhr, und Mittwoch, 18. Oktober, 15 Uhr, eingrenzen.

Opfer beobachtete Verdächtigen

Wie das Diebstahlsopfer in seiner Vernehmung gegenüber den Beamten angab, hatte er in der Nacht zum Sonntag, dem 15. Oktober, gegen 4:15 Uhr, beim Rauchen eine verdächtige Person an seinem Grundstück beobachtet. Diese war auf seine Ansprache hin schnellen Schrittes weggegangen. Möglicherweise steht die Person im Zusammenhang mit den Einbruchdiebstählen.

Beschreibung des Verdächtigen: ca. 1,70 Meter groß, von der Statur her ein Mann, dunkle Hose, blaue Kapuzenjacke mit aufgezogener und eng am Gesicht zugeschnürter Kapuze

Hinweise zu den Werkzeugdiebstählen oder auf den Verdächtigen nimmt die Wolfhager Polizei unter Tel. 05692- 98290 oder das Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 0561 - 9100 entgegen.

Matthias Mänz Polizeioberkommissar -Pressestelle- Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell