Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

06.10.2017 – 11:13

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Hofgeismar: Unfallflucht im Fürstenweg: Unbekannter fährt gegen Audi A5 und hinterlässt mindestens 3.000,- Euro Sachschaden

Kassel (ots)

Mindestens 3.000,- Euro Sachschaden entstand einem 24 Jahre alten Autobesitzer in Hofgeismar. Ein bislang unbekannter Fahrer fuhr mit seinem Wagen am Mittwochnachmittag gegen den Audi A5 des 24-Jährigen und flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Nun suchen die Ermittler der Polizeistation Hofgeismar nach dem Verursacher, auch die genaue Unfallzeit ist noch unklar.

Wie die Ermittler berichten, stellte der Besitzer seinen Wagen am Mittwoch am Straßenrand des Fürstenwegs vor Hausnummer 1 ab. Als er seinen Audi, der unmittelbar an der Einmündung der Magazinstraße ordnungsgemäß parkte, um 17:45 Uhr benutzen wollte, stellte er sofort den Schaden an der hinteren Fahrerseite fest. Eindellungen und Kratzer zogen sich über das Seitenteil. Den am Unfallort eingesetzten Beamten zufolge, verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer den Schaden beim Vorbeifahren. Die genaue Unfallzeit und auch die Fahrtrichtung sind derzeit noch nicht eindeutig klar. Am verursachenden Wagen dürfte ebenfalls ein Sachschaden entstanden sein.

Die Beamten der Hofgeismarer Polizei bitten nun Zeugen, die Hinweise zum Verursacher oder seinem Unfallwagen geben können, sich unter Tel.: 05671 - 99280 auf der Station in Hofgeismar oder unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung