Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

05.10.2017 – 13:05

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Nord (Holland): Heftiger Zusammenstoß zwischen zwei Autos an Eisenschmiede sorgte für Aufsehen in der Nacht

Kassel (ots)

In der Nacht zum heutigen Donnerstag rief ein Unfall auf der Kreuzung Eisenschmiede / Bunsenstraße Polizei und Rettungsdienst auf den Plan und sorgte damit für Aufsehen im Kasseler Stadtteil Nord (Holland). Die Bilanz: Zwei verletzte Autofahrer und erhebliche Sachschäden an den beteiligten Fahrzeugen und einer Mauer des dortigen Tankstellengeländes.

Eine Anwohnerin meldete gegen 2:15 Uhr bei der Leitstelle der Polizei einen heftigen Knall mit sich drehenden Autos auf der Kreuzung. Die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, dass zu dieser Zeit ein 31-Jähriger aus Kassel mit seinem Peugeot Kleinwagen auf der Bunsenstraße stadteinwärts unterwegs war. An der Eisenschmiede beachtete er nicht die Vorfahrt eines Taxi-Mietwagens, den ein 37-Jähriger aus Kassel in Richtung der Holländischen Straße steuerte. Die Autos krachten im Kreuzungsbereich zusammen, der Peugeot schleuderte durch den Aufprall beschleunigt über die Straße und kam an der gegenüberliegenden Mauer der dortigen Tankstelle mit wirtschaftlichem Totalschaden zum Stehen. Der 31 Jahre alte Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon, eine ambulante Behandlung am Unfallort reichte aus. Der 37 Jahre alte Fahrer des Mietwagens, einem VW Golf, war nach Behandlung vor Ort vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Auch an diesem Auto war ein erheblicher Frontschaden entstanden. Den Peugeot musste schließlich ein Abschleppfahrzeug von der Unfallstelle bergen.

Die weitere Unfallsachbearbeitung wird beim Polizeirevier Nord geführt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung