Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

13.07.2017 – 12:13

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel
Habichtswald - Dörnberg: Brand zweier Pkw: Brandstiftung nicht ausgeschlossen; Polizei bittet um Hinweise

Kassel (ots)

In der Nacht zum heutigen Donnerstag brannten in Habichtswald-Dörnberg zwei auf demselben Grundstück hintereinander abgestellte Pkw. Die Brandursache ist gegenwärtig noch unklar, eine vorsätzliche Brandstiftung kann nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht ausgeschlossen werden. Die Brandermittler des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo bitten nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die in der Nacht in Dörnberg möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben, werden geben, sich bei der Polizei zu melden.

Ein Anwohner hatte das Feuer auf dem Grundstück seiner Nachbarn in der Straße "Platte" gegen 3 Uhr in der Nacht entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Wie die ebenfalls zum Brandort gerufenen Beamten der Polizeistation Wolfhagen berichten, waren die zwei hintereinander in der Grundstückseinfahrt stehenden Pkw, ein Ford Focus und ein VW Golf Kombi, aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Der Golf war daraufhin komplett ausgebrannt, der Ford durch das Feuer im Frontbereich erheblich beschädigt worden. Den Gesamtschaden beziffern die Beamten auf über 30.000,- Euro. Sie stellten beide Fahrzeuge für die weiteren Ermittlungen zur Brandursache sicher.

Mit diesen sind nun die Brandermittler des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo betraut. Hinweise von Zeugen, die in der Nacht zum Donnerstag in Dörnberg möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben, nimmt die Kasseler Polizei unter der Telefonnummer 0561 - 9100 entgegen.

Matthias Mänz Polizeioberkommissar -Pressestelle- Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel