Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Wesertor: Aufschrei sorgt für Verkehrsunfall; 51-Jähriger verletzt ins Krankenhaus

Kassel (ots) - Am gestrigen Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Weserstraße, unmittelbar an der Weserspitze, ein Verkehrsunfall, bei dem 51 Jahre alter Motorrollerfahrer aus Kassel sich schwer verletzte. Er war einem PKW aufgefahren der abrupt abbremste. Auslöser für das Bremsmanöver war ein Schreckensschrei der Beifahrerin des Autos.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, fuhren beide Fahrzeuge stadtauswärts auf dem linken der beiden stadtauswärts führenden Fahrstreifen der Weserstraße. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte sich die 69 Jahre alte Beifahrerin des am Unfall beteiligten PKWs, über ein am Fahrbahnrand anfahrenden Wagen erschreckt und aufgeschrien. Ihr am Steuer des Audis sitzender 73 Jahre alter Ehemann, erschrak daraufhin ebenfalls und machte eine Vollbremsung. Der dahinter fahrende 51 Jahre alte Kleinkraftradfahrer reagierte zu spät und fuhr auf. Infolge des Aufpralls verletzte sich der 51-Jährige und musste von einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 2.500,- EUR. Die weiteren Unfallermittlungen werden beim Polizeirevier Nord geführt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: