Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

24.05.2017 – 16:09

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel
Waldeck-Frankenberg: Fotofahndung der Polizeidirektion Chemnitz: Gestohlene EC-Karte in Kassel und Waldeck-Frankenberg eingesetzt

POL-KS: Kassel / Waldeck-Frankenberg:
Fotofahndung der Polizeidirektion Chemnitz:
Gestohlene EC-Karte in Kassel und Waldeck-Frankenberg eingesetzt
  • Bild-Infos
  • Download

Kassel (ots)

Die Polizeidirektion Chemnitz fahndet aktuell mit Fotos aus Überwachungskameras verschiedener Bankfilialen nach den darauf abgebildeten Männern. Die bislang Unbekannten setzten in Freiberg (Sachsen), Kassel und Waldeck-Frankenberg eine gestohlene EC-Karte mehrfach ein und erbeuteten dabei mehrere Hundert Euro. Die EC-Karte war zwischen dem 25. und 30. August 2016 einer 68-jährigen Frau während eines Krankenhausaufenthaltes im Landkreis Mittelsachsen zusammen mit einer Geldbörse entwendet worden. In den Folgetagen war diese dann mehrfach illegal an Geldautomaten eingesetzt worden. Nun sucht die Polizeidirektion Chemnitz die auf den Fotos abgebildeten Männer. Hinweise auf ihre Identitäten und Aufenthaltsorte werden an das Polizeirevier Freiberg unter der Telefonnummer 03731 - 70 0 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Auf die nachfolgende Presseinformation der Polizei Chemnitz wird besonders hingewiesen!

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel. 0561 - 910 1020

Medieninformation Nr. 282 der Polizeidirektion Chemnitz vom 24. Mai 2017:

Landkreis Mittelsachsen / Revierbereich Freiberg

Freiberg/Kassel (Hessen)/Waldeck-Frankenberg (Hessen):

Polizei fahndet mit Kamera-Bildern nach unbekanntem Geldabheber und Komplizen -Bildveröffentlichung-

(1536) Nach dem Diebstahl von Geldkarten und darauf folgenden widerrechtlichen Bargeld-Abhebungen durch Unbekannte fahndet die Polizei nach erfolgtem Beschluss des zuständigen Amtsgerichts mit den Bildern von Überwachungskameras nun öffentlich nach dem Täter. Im Zeitraum zwischen dem 25. August 2016 und dem 30. August 2016 war einer 68-jährigen Frau bei einem Krankenhausaufenthalt die Brieftasche mit Geldkarten, der Krankenkarte und über hundert Euro Bargeld gestohlen worden. In der Folge hob dann ein unbekannter Täter mehrfach mit den gestohlenen Karten Bargeld an Geldautomaten in Freiberg, Kassel (Hessen) und Waldeck-Frankenberg (Hessen) ab. Vermutlich war der Geldabheber in Hessen mit einem Komplizen unterwegs. Bei den Abhebungen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Fahndung. Wer kennt den Geldabheber und seinen Begleiter? Wer kann Hinweise zu ihrer Identität und dem derzeitigen Aufenthalt geben? Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 03731 70-0 beim Polizeirevier in Freiberg zu melden.

Hinweis: Diese Bitte um Veröffentlichung bezieht sich aus Gründen der Verhältnismäßigkeit vorerst ausschließlich auf Printerzeugnisse im Landkreis Mittelsachsen, Großraum Chemnitz, Großraum Kassel (Hessen) und Waldeck-Frankenberg (Hessen). Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Veröffentlichung im Internet, einschließlich sozialer Netzwerke (z. B. Facebook) beziehungsweise auf programmbegleitenden Internetseiten von Rundfunk- bzw. Fernsehsendungen nicht zulässig ist. (SR)

Ansprechpartner: Rafael Scholz, Polizeidirektion Chemnitz, Polizei Sachsen Tel.: 0371 - 387 2020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell