Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

06.04.2017 – 11:39

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Autobahn 44: Autofahrerin kracht mit 2 Promille auf Autobahnparkplatz unter Sattelzug; 30-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon

POL-KS: Kassel - Autobahn 44:
Autofahrerin kracht mit 2 Promille auf Autobahnparkplatz unter Sattelzug; 30-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon
  • Bild-Infos
  • Download

Kassel (ots)

Eine 30 Jahre alte Autofahrerin war am gestrigen Mittwochabend mit ihrem Wagen auf der A 44 zwischen Dortmund und Kassel unterwegs. Sie fuhr gegen 19 Uhr zwischen den Anschlussstellen Zierenberg und Bad Wilhelmshöhe auf den Autobahnparkplatz Firnsbachtal mit überhöhter Geschwindigkeit auf. Am Beginn der Zufahrt kam sie nach links von der Fahrbahn ab, fuhr mit ihrem linken Vorderrad gegen einen dortigen Stein und verlor die Kontrolle über ihren Wagen. Sie schoss nach rechts über die Zufahrt und krachte gegen einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Sattelzug. Dabei verkeilte sich der PKW auf der Beifahrerseite bis zur Mitte des Autos unter dem polnischen Sattelauflieger.

(Beachten Sie bitte auch das dieser Pressemeldung im elektronischen Versand beigefügte und unter www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 zum Download bereitgestellte Polizeifoto, das den Unfallwagen an der Unfallstelle zeigt.)

Die 30-Jährige hatte dabei Glück im Unglück, denn sie kam mit eher leichten Verletzungen davon. Ein Rettungswagen brachte sie vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus. An ihrem Wagen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 20.000,- Euro. Das Auto musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Den Sachschaden am Sattelauflieger bezifferten die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal mit etwa 6.000,- Euro. Die Zufahrt zum Parkplatz musste wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Erst nach Abschluss der Reinigungsarbeiten, Betriebsstoffe waren aus dem Auto auf die Fahrbahn gelaufen, konnte die Parkplatzzufahrt gegen 22 Uhr wieder freigegeben werden.

2 Promille gepustet

Wie sich an der Unfallstelle herausstellte, war die 30-Jährige alkoholisiert unterwegs. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 2 Promille an. Im Wagen fanden die Beamten mehrere leere Whisky-Cola Büchsen und Bierdosen. Nun muss sich die Autofahrerin wegen Trunkenheit am Steuer in Verbindung mit einem Verkehrsunfall verantworten. Die weiteren Ermittlungen werden bei der Polizeiautobahnstation Baunatal geführt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel.: 0561 / 910 - 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell