Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

19.03.2017 – 21:35

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel
Lohfelden: Zwei Wohnungsbrände mit Verletzten am späten Sonntagnachmittag

Kassel (ots)

Feuerwehr und Polizei wurden am späten Sonntagnachmittag zu zwei Wohnungsbränden gerufen.

Der erste Brand ereignete sich gegen 17.25 Uhr in Kassel in der Fichtnerstraße. Der Brandherd befand sich im Kellerabgang. Eine 63-jährige männliche Person erlitt eine Rauchgasintoxikation und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Über die Sachschadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Der zweite Brand ereignete sich gegen 17.55 Uhr in Lohfelden in der Talstraße. Hier befand sich der Brandherd im 1. Obergeschoss. Der 26-jährige Wohnungsinhaber und zwei Besucherinnen (38 Jahre und 4 Jahre alt) erlitten Rauchgasintoxikationen und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des Sachschadens wird nach ersten Erkenntnissen mit ca. 25.000,- Euro beziffert.

In beiden Fällen ist die Brandauslöseursache noch unbekannt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Frank Jochheim, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell