Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

14.03.2017 – 11:25

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Rothenditmold: Unbekannter tritt gegen vorbeifahrendes Auto: Polizei bittet um Hinweise nach Sachbeschädigung

Kassel (ots)

Am gestrigen Montagabend trat ein Unbekannter kurz vor den "Drei Brücken" scheinbar völlig grundlos gegen ein vorbeifahrendes Auto und richtete dabei ein Schaden von mehreren hundert Euro am Kotflügel des betroffenen Audi TT an. Der Fahrer des Wagens hatte den Täter anschließend zur Rede gestellt, woraufhin dieser in Begleitung eines anderen Mannes in Richtung Harleshausen geflüchtet war. Die mit den weiteren Ermittlungen wegen Sachbeschädigung betrauten Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise auf den bislang unbekannten Täter zu bekommen.

Nach Angaben des Audi-Besitzers war er gestern Abend mit seinem Pkw auf der Wolfhager Straße stadtauswärts unterwegs. Gegen 19:45 Uhr habe der Unbekannte auf Höhe der Bushaltestelle gegenüber der Angersbachstraße, kurz vor den "Drei-Brücken", plötzlich und ohne ersichtlichen Grund gegen sein fahrendes Auto getreten. Nachdem er gewendet hatte und den Mann zur Rede stellte, habe er bemerkt, dass dieser offenbar betrunken war. Mit einem kurz darauf hinzugekommenen Begleiter flüchtete der Unbekannte anschließend in Richtung Harleshausen.

Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 1,80 Meter großen, etwa 45 Jahre alten, schlanken Mann gehandelt haben, der mit einer blau-weiß gestreiften Strickmütze, einer grauen oder schwarzen Stoffjacke, einer dunklen Hose und hellbraunen Schuhen mit weißen Sohlen bekleidet war.

Die Ermittler des Polizeireviers Nord bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel